Kramsach/Pettnau/Innsbruck – Die Sommerpause und -ferien sind für viele Filmschulen und -universitäten nicht nur eine Unterbrechung vom akademischen Lehralltag. Für viele Studierende und Absolventen sind sie auch ideale Gelegenheit um ihr erlerntes Know-How in erste Filmprojekte umzusetzen.

Neben „Grenze (AT)“, CINEALPINE berichtete, zählt „Reality Checkpoint“ des gebürtigen Tirolers Lukas Ladner zu diesen Projekten. Als Drehbuchautor und Regisseur inszeniert Ladner seinen Bachelor-Abschlussfilm der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. Für die Dreharbeiten haben sich Ladner, Producer Philipp Rappsilber und das gesamte Team 14 Produktions-Tage vorgenommen.

Neben Kramsach und Pettnau wird auch in den Tiroler Marktgemeinden Inzing, Völs und Zirl aber auch in der Landes-Hauptstadt Innsbruck gedreht. Bei der Location-Suche und Kontaktvermittlung konnten die jungen Filmemacher auf die Unterstützung der Filmcommission Cine Tirol setzen.

Für den Dreh stehen die Tiroler Schauspieler Georg Fischer, Birgit Melcher, Thomas Gassner, Doris Plörer und „Bergdoktor“-Tochter Ronja Forcher vor der Kamera von Carlos Isabel García.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s